This online shop is using cookies to give you the best shopping experience. Thereby for example the session information or language setting are stored on your computer. Without cookies the range of the online shop's functionality is limited. If you do not agree, please click here. x

CD - Mac Curtis - The Rollin Rock Recordings Vol. 1

Product 10 of 29
Zoom
Part Records
CD_PART-CD 692.001
* incl. VAT, plus shipping
Ready for shipping Delivery time: 2 - 4 days Weight: 0.14 kg
Mac's Rollin' Rock Discography on Part Records

On this CD you'll find the first two LPs 002-Ruffabilly & 007-Good Rockin’ Tomorrow Mac Curtis has released on Rollin 'Rock - 25 rockin tracks from the period 1973-1975, with the energetic and persistent support of Ray Campi. On Vol. 2 you'll find the third LP and the singles.

Tracks:
1. Big D Women
2. Baby Let's Play House
3. Heartbreakin' Mama
4. Fannie Mae
5. Sidetrack Mama
6. Holdin' On
7. Good Rockin' Tonight
8. Amarillo Killer
9. Hot Rocks
10. C Azy Crazy Lovin'
11. Wild Wild Women
12. You Hurt Me
13. Sexy Ways
14. Good Rockin' Tomorrow
15. Wake Up Rock'n'roll Rock-A-Baby
16. Hard Hearted Girl
17. Party Line
18. Turn To Me
19. For Your Love
20. Rockabilly Uprising
21. Been Gone A Long Time
22. Juice Box
23. Gone Out Of My Mind
24. Wildcat Tamer
25. Let's Go

Mac Curtis (geb.: 16.01.1939 in Fort Worth, Texas als Wesley Erwin Curtis, Jr.)

ist ein texanischer Rockabilly- und Country-Sänger, dessen Karriere Anfang der 1950er Jahre begann und bis heute andauert. Als Rockabilly in den 1970ern wieder populärer wurde, begann Mac 1973 zusammen mit Rockabilly-Legende Ray Campi neue Aufnahmen einzuspielen. Insgesamt 3 LPs und diverse Singles wurden im Laufe der 70er Jahre für Rollin‘ Rock Records eingespielt.

Passend zur Legende, dass Ray Campi zu dieser Zeit bei Rockin Ronnie Weiser wohnte, spielten er und Mac 1973 die LP „Ruffabilly“ (Rollin' Rock LP-002) in den Rollin’ Rock Studios in Van Nuys, Kalifornien ein – dem damaligen Wohnort von Ron Weiser. Dabei spielten Mac und Ray beiden fast alle Instrumente selbst ein. Mac sang und spielte Gitarre, Ray spielte Kontrabass, Leadgitarre und Dobro. Dazu kamen Steve Bruley am Schlagwerg - und Jimmie Lee Maslon spielte für den Song „Fanny Mae“ Harmonica. Dies war die zweite LP-Veröffentlichung auf dem inzwischen legendären Label Rollin Rock Records.

Nur zwei Jahre später nahmen Mac und Ray weitere elf Titel das zweite Album für Rollin‘ Rock auf – dieses Mal irgendwo in San Antonio, Texas, unterstützt von Billy Zoom (Bekannt als einer der Gründer der Punkband „X“) bei „Turn To Me“. Das Album erschien 1975 unter dem Namen „Good Rockin Tomorrow“ (Rollin' Rock LP-002), dieser Song ist eine Komposition von Mac Curtis und Ron Weiser.

Durch die Aufnahmen erreichte Mac weltweit große Popularität, so dass er in den 80er und 90er weltweit tourte, weitere Alben einspielte und auch in die Rockabilly Hall of Fame aufgenommen wurde.

All dies - und die Freundschaft von Andy Widder zu Mac Curtis, Ray Campi und Ron Weiser - führten dazu, dass PART Records nun die gesammelten Aufnahmen von Mac Curtis auf zwei CDs wiederveröffentlicht:

Die CD „Rollin‘ Rock Recordings Vol. 1” im November 2012 (LP 002 und LP 007)
Die CD „Rollin‘ Rock Recordings Vol. 2” im April 2013 (LP 016 und die Singles)


LPs:
LP 002 - Ruffabilly (1973) & LP 007 - Good Rockin’ Tomorrow (1975)
LP 016 - Rock Me (1978)

Singles:
1972 Ducktail / Sidetrack Mama 45-007
1974 Grandaddy's Rockin' / You Oughta See Granma Rock 45-016 (Mac Curtis & Ray Campi)
1974 How Come It / Slip Slip Slippin' In 45-018 (Mac Curtis & Ray Campi)
1975 Johnny Carroll Rock / Rockin' Mother 45-026 (Mac Curtis & Ray Campi)
1975 What'll I Do / (B-side by Ray Campi) 45-029
1978 Keep Doin' What You're Doin' Now / Pistol Packin' Mama 45-043

Customers who bought this product also bought:

Review product

You have to be logged in to write a review.
No review available for this product.