Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

CD - Tin Cans - Back For More

Artikel 4780 VON 7100
Zoom
Part Records
PART-CD 6101.001
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar Lieferzeit: 2 - 4 Tage Gewicht: 0.14 kg
Seit Mitte der 90’er Jahre begeistern die Blechbüchsen mit ihrer Spielfreude und ihrer unerschöpflichen Kreativität ein ums andere Mal ihr Publikum - und das zu Recht! Das Trio versteht es, verschiedene Stilrichtungen von Rockabilly und Rock’n’Roll bis zu Country und Honky-Tonk zu einer explosiven Mischung zu kombinieren, die derzeit ihres Gleichen auf dem deutschen Rock’n’Roll Markt sucht.

Pünktlich zum 20-Jährigen Bestehen veröffentlichen die Tin Cans in 2016 ihr nun mehr siebtes Album. Wie immer mit viel Herzblut und Spaß an ehrlicher, handgemachter Musik komplett live eingespielt! Mit 14 selbstgeschriebenen Songs bleiben die Jungs ihrer ganz eigenen Linie zwischen Neo-Rockabilly, up-tempo Country, Blues und auch mal einem Ska-Knaller treu. Als Gastmusiker ist bei zwei Songs Jörg mit seiner Pedal Steel dazu gekommen. 

Das Songpotential erstreckt sich von druckvollen und stilistisch unterschiedlichen Eigenkompositionen über 50’ties Klassiker bis hin zu 60’er Jahre Nummern. Aber immer alles in gitarren-dominierten, treibenden Drive von Sebastian „Semmel“ Glenz. Ins Regal einzusortieren beim Neo-Rockabilly zwischen Restless, den Blue Cats oder Dave Phillips.

Tracks:
1. The Time Is Right Glenz/Wolke
2. Boppin‘ On Wolke
3. Lost In Swamp Glenz/Wolke/Putela
4. Illusive Love Glenz
5. You Drag Me Down Glenz
6. Anyway Wolke
7. Sound Of The Highway Glenz/Wolke
8. Free As A Bird Glenz
9. Poor Man‘s Blues Glenz/Wolke
10. Ship Of Lost Souls Glenz/Wolke/Putela
11. I Need To Know Glenz/Wolke
12. The Girl Next Door Glenz/Wolke/Putela
13. Please Mr Postman Holland/Bateman/Gorman

Discographie:
1. "Speak Easy" (Tombstone Records, 1998)
2. "Pain of Society (Tombstone Records, 2000)
3. "Listen Up" (Crazy Lose Records, 2002)
4. "Take a Ride" (Eigenproduktion, 2006)
5. "Still Rocking" (Mad Drunken Monkey Records, 2009)
6. "Unbreakable" (Mad Drunken Monkey Records, 2012)
7. "Get Out Of The Mainstream (10'' Vinyl - Mad Drunken Monkey Records, 2014)

 
Band Line-Up:
Claudius Wolke                                              Vocals & Double Bass
Sebastian Glenz                                             Backing Vocals & Guitar
Martin Putela                                                 Drums 

Guest musician: Jörg Schubert                   Pedal Steel

 
Max Achatz, www.countryjukebox.de, schreibt:
Alles andere als Gründe dafür, traurig zu sein liefert die deutsche Rockabilly/Neobilly/Hillbilly-Band THE TIN CANS mit ihrer neuesten Albumveröffentlichung Honest & Crafted. Denn rein musikalisch hat sich das aus Claudius Wolke, Sebastian Glenz und Martin Putela bestehende Trio längst zu einer festen Größe in der Szene entwickelt. Kraftvoll, kreativ und herrlich abwechslungsreich geht es auch dieses Mal wieder zur Sache. Wie von der treuen Fangemeinde, die die Band seit Mitte der 90er begleitet, nicht anders erwartet. Mit Album Nummer sieben werden sie zu Zeugen, wie die „Blechbüchsen“ mit 14 frischen Song-Originalen auch die letzte Hürde zur Meisterschaft nehmen. Natürlich ist man längst angekommen, aber hier zeigt sich deutlich, dass man auch für die nächsten 20 Jahre bestens gerüstet ist.

Max Achatz, "Country Jukebox",schreibt im April 2021:
seit über 20 Jahren steht der Name TIN CANS jetzt schon für handgemachten, kompromisslosen wie leidenschaftlich aufgeführten Rockabilly „made in Germany“ und der wird mit Back For More zur Freude ihrer Fans erfolgreich und mit ausgesprochener Professionalität fortgeschrieben
wie der Titel schon suggeriert, geht es auf dem neuen Studioalbum des aus Claudius Wolke, Sebastian Glenz und Martin Putela bestehenden Musiker-/Songschreiber-Trios mit 13 neuen Songs wieder zur Sache: die Jungs geben richtig Gas und spielen sich bei den zwölf Originalen und einem gelungenen Remake des Motown-Klassikers „Please Mr. Postman“ die Seele aus dem Leib
„keine Experimente, klare Melodien, kein Schnick Schnack, einfach nur unsere rohe Energie live eingespielt“ - so wird das neue Album von der Band selbst beschrieben - was ja auch alles zu 100 Prozent zutrifft, und dennoch ist erneut eine musikalische Weiterentwicklung festzustellen - ein hörbarer Reifeprozess, der hoffentlich noch lange nicht abgeschlossen ist und viele weitere Veröffentlichungen in dieser Güteklasse nach sich ziehen wird


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Artikel bewerten

Sie müssen angemeldet sein, um eine Bewertung schreiben zu können.
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.