Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

CD - Horst With No Name - Boogie Machine

Artikel 1970 VON 6996
Zoom
Part Records
CD_PART-CD 6103.001
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar Lieferzeit: 2 - 4 Tage Gewicht: 0.14 kg
Tracks:

  1. Rock'n'Roll Man
  2. Boogie Machine
  3. Big Fat Woman
  4. No Time
  5. internet surfin
  6. Power Of Blues
  7. Grandma
  8. My Name is Horst
  9. Highwayman
  10. I Quit My Job
  11. Baby Crazy
  12. Gorilla
  13. Yeah!
  14. Return Of The Rock'n'Roll Man

Räudiger Rock'n'Roll, Bluesrock, Streetpunk, Garage und eine ordentliche Portion Schweiß, Bier und Straßenstaub machen HORST WITH NO NAMEs "Boogie Machine" zur einzig wahren Antwort auf alle überproduzierten und uninteressanten Einheitspopalben und zugleich zum musikalischen Mittelfinger ins Gesicht aller fernsehgecasteten Hupfdohlen und ihrer Fans. Wer auf schnörkellosen, dreckigen und diskret prolligen Rock'n'Roll-Sound à la Voodoo Rhythm steht, kommt an dieser Platte nicht vorbei.


Solodebüt des HELLDRIVER-Sängers und Gitarristen INGO "SWINGO" MÜLLER als One-Man-Band auf PART.

Seit vielen Jahren ist INGO MÜLLER aus der Hamburger Rock'n'Roll-Agenda nicht wegzudenken, mit zahlreichen Bands, seit 2005 vor allem HELLDRIVER, prägt er das Geschehen. Das Debütalbum seines Soloprojekts HORST WITH NO NAME, mit dem er live als Sänger, Gitarrist und Fußschlagzeuger zugleich auftritt, ist erscheint jetzt endlich. Eine ordentliche Portion räudiger Rock`n`Roll, Bluesrock, Streetpunk, Garage und viel Schweiß, Bier und Straßenstaub prägen die 14 mit einer alten analogen Bandmaschine stilbewusst verewigten Songs, und auch wenn "SWINGO" bisweilen von Freunden und Kollegen wie WINCHESTER, FLASH OSTROCK und RENÉ LEGRAND beim Einspielen unterstützt wurde, ist er neben dem Gesang für die meisten Gitarren, Bässe, Banjos, Perkussion und Schlagzeug verantwortlich. Als One-Takes ohne nachträgliche Overdubs eingespielt, sprühen die Songs vor authentischem Charme - noch ökonomischer arbeiten bei gleichzeitig noch mehr Rock`n`Roll-Attitüde, das schaffte höchstens HASIL ADKINS, die legendäre Mutter aller One-Man-Bands. "Boogie Machine" ist ein charmantes, knarziges Manifest für handgespielte Musik mit genau der richtigen individuellen und zeitgeistfernen Einstellung. Eine Top-Empfehlung für alle Freunde von schnörkellosem, dreckigem und diskret proletarischem Garage-Rock`n`Roll-Sound à la VOODOO RHYTHM!

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Artikel bewerten

Sie müssen angemeldet sein, um eine Bewertung schreiben zu können.
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.